Europas Luft wird sauberer! Europaparlament stimmt für strengere Grenzwerte

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

ein großer Erfolg für unsere Gesundheit und Umwelt! Das Europaparlament beschloss heute (25. März 2021) einen starkenen Bericht zur Umsetzung der EU-Regeln für Luftqualität. Der Bericht ist nach Monaten der Arbeit voller grüner Vorschläge und tiefgrün! Wir stellen fest: Europas Gesetze für saubere Luft sind zu schwach. Und selbst die seit Jahrzehnten bestehenden Gesetze werden von den nationalen Regierungen nicht korrekt umgesetzt. Jedes Jahr sterben 400.000 Europäerinnen und Europäer vorzeitig an den Folgen schlechter Luft. Eine progressive Mehrheit aus Sozialdemokraten, Liberalen (ohne die deutsche FDP), Grünen und Linken will dem jetzt ein Ende setzen. Nach 16 Jahren wollen wir die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für deutlich strengere Grenzwerte für Feinstaub, Schwefeldioxid und andere Schadstoffe endlich umsetzen. Damit würden mehr als 50.000 vorzeitige Todesfälle jedes Jahr vermieden. Wir stimmten für saubere Luft und für ein Recht auf Umweltgesundheit für alle Bürger*innen auf Stand der Wissenschaft.

Weiterlesen unter: https://sven-giegold.de/europas-luft-wird-sauberer/

Verwandte Artikel