Wird Bad Saulgau zur Stadt des fairen Handels?

31.03.2018: (KV) Mittwoch,  11.04.2018 um 19:30 Uhr im Weltladen „Asante“, Hauptstraße 94, 88348 Bad Saulgau

18.04.02 Flyer A4, Wandel vor Ort, B90Die Grünen SIG(1)

Wird Bad Saulgau zur Stadt des fairen Handels?

Vortrag und Diskussion mit Helfried Wollensak, von der Stadt Ravensburg

Informationsveranstaltung zum Thema „Fairer Handel“ zu diesem Thema hat sich der Arbeitskreis Zukunft gebildet, dem Suffizienz und Nachhaltigkeit ein Anliegen ist.  Die Junge Liste / Grüne – Fraktion hat bereits bei der Haushaltsverabschiedung 2017 den Antrag gestellt, dass die städtischen Einrichtungen wo immer möglich  auf FairTrade-Produkte bzw. ökologische Produkte zurückgreifen.

Die Initiative hierfür ging von der Grünen Stadträten Wolfgang Lohmiller und Michael Köberle aus. In ihrer diesjährigen  Haushaltsrede hat die Fraktion  diesen Antrag ausgeweitet auf soziale und ökologische Kriterien. Hierbei hat sie auch auf die Fair-Trade-Stadt Ravensburg hingewiesen, die  im Jahr 2013 Hauptstadt des Fairen Handels geworden war.

Helfried Wollensak, der bei der Stadt Ravensburg arbeitet,  hat die Ravensburger Steuerungsgruppe „Wir handeln fair“  ins Leben gerufen hat. Die Junge Liste / Grüne-Fraktion hat  Herrn Wollensak zu einer Informationsveranstaltung  nach Bad Saulgau eingeladen.

Für die Stadtverwaltung hat Herr Pascal Friedrich, der Leiter des Fachbereichs Stadt-und Verkehrsplanung sein Kommen zugesagt. Auch alle anderen Gemeinderatsfraktionen wurden eingeladen.

Wichtig wäre natürlich auch, wenn die Bad Saulgauer Geschäfte und Unternehmungen sich um einen fairen Handel bemühen würden.

Deshalb hat die Junge Liste / Grünen – Fraktion auch den Gewerbeverein Unser Bad Saulgau (UBA) zu dem Abend eingeladen. Natürlich sind auch alle interessierten Besucher zu der öffentlichen Veranstaltung willkommen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

1 Kommentar