Ablachtalbahn Neue Signale aus dem Kreistag

Aus dem Sigmaringer Kreistag kommen ermutigende und konkrete Signale für die Reaktivierung der Ablachtalbahn. In der Sitzung des Umwelt-, Kultur- und Schulausschusses (UKS) am 1. Dezember haben die Kreisrätinnen und Kreisräte der Grünen- und CDU-Fraktion geschlossen für einen verbindlichen finanziellen Zustupf gestimmt. Wenn der Kreistag am 14. Dezember den vorberatenden Beschluss in den Haushalt übernimmt, fließen 2021 50’000 Euro und in den Jahren 2022 bis 2024 jeweils 20’000 Euro in das Schienenprojekt mit seinem besonderen Charme und Potential.

 

Die grüne Kreistagsfraktion hatte sich dem Thema zu einem frühen Zeitpunkt angenommen. Bereits in der Haushaltsrede vom Dezember 2016 brachte Johannes F. Kretschmann eine mögliche Reaktivierung der Ablachtalbahn zur Sprache. Und vor einem Jahr waren es die grünen Kreisrätinnen und Kreisräte, die einen Antrag für 50’000 Euro Zuschuss mit Sperrvermerk stellten und durch intensive interfraktionelle Verhandlungen mit den Stimmen der SPD und der CDU dafür eine große Mehrheit gewinnen konnten.

 

Die Ablachtalbahn ist für uns Grüne auf allen Ebenen eine Herzensangelegenheit und weder eine utopische Spielwiese noch ein taktisches Geplänkel. Unsere Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden hat mit Hochdruck und durchschlagendem Erfolg beim baden-württembergischen Verkehrsministerium um Wohlwollen und greifbare Unterstützung geworben, die grünen Gemeinderätinnen und -räte von Meßkirch und Sigmaringen machten sich für die Sache stark, und viele Grüne engagieren sich im kontinuierlich wachsenden Förderverein Ablachtalbahn e.V.

 

Die Bürgermeister von Meßkirch und Sauldorf, Arne Zwick Wolfgang Sigrist (beide CDU), legen großes Engagement an den Tag und übernahmen als erste Kommunen im Kreis Verantwortung. Die Räte ihrer Gemeinden haben mit ihren Beschlüssen zum Erwerb der Strecke nun die Grundlage für die Ertüchtigung und Wiederinbetriebnahme geschaffen. Wir begrüßen es, dass die CDU inzwischen auf breiterer Basis und mit vernehmbarer Stimme für die Reaktivierung der Ablachtalbahn plädiert und sich ihre Mitglieder im UKS-Ausschuss auf einen haushalterisch wirksamen Antrag einigen konnten. Wir Grünen sind zuversichtlich, dass der Kreistag dem interfraktionellen Votum folgen wird und damit eine unserer Forderungen für nachhaltige und zukunftsträchtige Mobilität im Landkreis Sigmaringen erfüllt.

 

Verwandte Artikel