Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Bündnis 90 Die Grünen

26.11.2018: Sigmaringen (kh, is) – Am Freitag, den 23. November 2018 trafen sich ca. 40 Mitglieder des Kreisverbandes im Gasthof Zollerhof in Sigmaringen zur Mitgliederversammlung. Der Vorsitzende Klaus Harter freute sich über den großen Andrang.

In zum Teil spannenden Kampfabstimmungen wählte die Versammlung ihren neuen Kreisvorstand. Der neue Vorstand besteht aus sieben zum Teil neu gewählten Mitgliedern: 1. Vorsitzender Klaus Harter, 2. Vorsitzender Gerold Schellinger, Kreisschatzmeister Christoph Höh und die Beisitzer Andrea Bogner-Unden, Mathis Hoheisel, Mario Menner und Ina Schultz.

Besonders freute sich Klaus Harter über die rege Teilnahme. In seiner Begrüßungsrede rief Klaus Harter die hervorragenden Wahlergebnisse in Bayern und Hessen in Erinnerung, die sich aktuell in den sehr guten Umfrageergebnissen fortsetzen. Es war ihm wichtig darauf hinzuweisen, dass diese hohen Werte eine Verantwortung darstellen für die Bewahrung des Klimas, für den Zusammenhalt der Gesellschaft und eine nachhaltige zukunftsweisende Politik für die Zukunft Europas zu gestalten.
Frei nach dem grünen Motto „global denken und lokal handeln“ hängen Kommunal- und Europa Wahl eng zusammen, betonte der Kreisvorsitzende.

Die positiven Wahlerfolge zeigten sich auch in dem großen Zuspruch bei den Veranstaltungen über das Jahr, so Harter in seinem Jahresrückblick. Ein Höhepunkt war die Fahrt zum Kohleabbaugebiet am Hambacher Wald. Zusammen mit dem Kreisverband Zollern-Alb konnte der 2. Vorsitzende Gerold Schellinger mit einem vollen Bus Begeisterter zur Demonstration fahren. In der Diskussion über den Vorstandsberichte lenkte der Stadtrat Wolfgang Lohmiller aus Bad Saulgau auf die grünen Aktivitäten in seiner Stadt. In der letzten Veranstaltung vor einigen Wochen referierte Professor Dr. Felix Ekardt im katholischen Gemeindehaus zu dem Thema „Wir können uns ändern“. Diese Veranstaltung wurde auch deshalb gut besucht, weil verschiedene Organisationen wie Kirchen, der Weltladen, der Arbeitskreis Zukunft und B90/Die Grünen an der Durchführung beteiligt waren.

Der Schatzmeister Wolfgang Ruff legte seinen Kassenbericht vor. Die Kassenlage stellt eine solide Grundlage für die Parteiarbeit vor Ort dar. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet. In der Vorbereitung der Vorstandswahlen diskutierte die Versammlung über die Option einer Doppelspitze und die Anzahl der Vorstandsmitglieder. Mit großer Mehrheit entschieden sich die Mitglieder, das bestehende Format von sieben Vorständen beizubehalten und keine Doppelspitze einzuführen.

Mit engagierten Redebeiträgen und spannenden Kampfabstimmungen wurde der neue Vorstand gewählt. Dabei stellten sich mehr Mitglieder zur Wahl als Mandate zu vergeben waren und ein deutliches Zeichen des Engagements und der gelebten Demokratie, freute sich Klaus Harter. Positiv empfindet er die gute Mischung aus erfahrenen und neuen Mitgliedern sowie aus Jung und Alt.

Mit Geschenkkörben voller regionaler grüner Produkte verabschiedete Klaus Harter dankbar die scheidenden Vorstandsmitglieder Roman Rist und Michael Gangotena. Mit besonders anerkennenden Worten bedankte sich der Vorstand bei dem scheidenden Schatzmeister Wolfgang Ruff und überreichte ihm eine grüne Wanderausrüstung.

Das neue Mitglied Pamela Schumacher wurde einstimmig gewählt, um den Kreisverband in der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen zu vertreten.

Klaus Harter beendete die Versammlung mit einem Ausblick auf die kommenden Wahlen und rief die Mitglieder zur aktiven Beteiligung auf. Dazu trifft sich das Wahlkampfteam am kommenden Montag, den 26.11.2018, um 19:30 Uhr in der Traube in Sigmaringen.


Foto der neue und Aktuelle Kreisvorstand der von der Kreismitgliederversammlung am 23.11.2018 gewählt wurde.
Von links nach rechts: Gerold Schellinger, Mathis Hoheisel, Ina Schultz, Klaus Harter, Christoph Höh, Andrea Bogner-Unden und Mario Menner.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.