Ein ereignisreiches Grünes Jahr neigt sich dem Ende

22.12.2017: (KV) Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde,

ein rasantes Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit nun inne zu halten, nach einmal das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, zur Ruhe zu kommen, um dann mit neuer Kraft das kommende Jahr anzupacken.

Hier nun die Weihnachtsgrüße von unserem Vorsitzenden Klaus Harter:

Liebe Freundinnen und Freunde,

Eine sehr bewegtes Jahr liegt hinter uns. Unser gemeinsamer Einsatz zur Bundestagswahl hat uns ein erfreuliches Ergebnis beschert, auf das wir stolz sein dürfen. Bei Erst- und Zweitstimmen haben wir deutlich zugelegt. Dafür möchte ich mich bei allen, die dabei mitgewirkt haben, sei es als Kommunalpolitiker, in Stadträten und im Kreistag, oder an den Wahlständen in den Fußgängerzonen oder bei den Veranstaltungen herzlich bedanken.    

Leider haben die Sondierungsverhandlungen nicht den erwünschte Erfolg gebracht, obwohl das Team in Berlin um Cem und Kathrin hervorragend verhandelt haben. 

Nun wenden wir uns im Kreisverband wieder unseren eigenen Themen zu. Inzwischen sind fast alle Positionspapiere unserer Arbeitskreise fertig oder im Endstadium. In den nächsten Mitgliederversammlung werden wir unser Papier zu „Suffizienz und Nachhaltigkeit“ diskutieren. Auch hier geht mein Dank an alle Beteiligten. Ich weiß, dass die Prozesse nicht immer einfach sind, aber am Schluss zählt der gemeinsame Erfolg. 

Wir werden im Vorstand ein Konzept entwickeln, wie wir mit den erarbeiteten Positionen weiter umgehen werden. 

Aber nun steht das Weihnachtsfest vor der Tür. Oft habe ich den Eindruck, dass wir als Grüne die Einzigen sind, die sich an christlichen Werten ausrichten. Egal, in welches Feld ich schaue, sei es in die Flüchtlingspolitik mit der Frage der Familienzusammenführung, sei es in die Sozial- und Familienpolitik mit unseren Vorschlägen zum Grundeinkommen und zur Bürgerversicherung, und natürlich der Klimapolitik mit all unseren umfassenden Konzepten, immer sind wir Grüne die Agenten und Garanten für eine gerechte, nachhaltige und menschenfreundliche Politik. Darauf dürfen wir stolz  sein.

Von Herzen und mit großer Dankbarkeit wünsche ich Euch und uns allen besinnliche Feiertage. Egal, ob wir an die Botschaft des Weihnachtsfests im christlichen Sinne glauben oder nicht, wir alle spüren doch, wie gut diese Tage uns tun und wieviel Kraft wir aus dieser Zeit der Sonnenwende, der neu beginnenden Hoffnung und der Begegnung mit unseren Lieben schöpfen. Schon lange ist diese Zeit keine stille Zeit mehr. Kommerz und Konsum drohen uns auch da den Weg zu uns selbst zu versperren. Lassen wir uns nicht irritieren. Bleiben wir unseren Werten treu, dann können wir auch im Neuen Jahr gemeinsam für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung einstehen.

In diesem Sinne Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!      

Euer  Klaus Harter

Lieber Klaus,

danke für deine Worte, denen ich mich als Euer Kreisschatzmeister gerne anschließen möchte.

Also auch von meiner Seite wünsche ich Euch allen ein frohes, besinnliches Fest und einen guten Start in das neue Jahr 2018

Mit den besten, grünen Wünschen

Wolfgang Ruff

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld